www.agora-verlag.de | 23.6.17


Jochen Winter
Jochen Winter, geboren 1957 in Schwetzingen, lebt als Lyriker, Essayist und Übersetzer in Paris, Deutschland und Sant‘ Alfio/Sizilien. Er erhielt das Jahresstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie den Ernst-Meister-Preis und ist korrespondierendes Mitglied der Académie européenne de poésie in Luxemburg.

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl):
Ernst-Meister-Preis, Hagen (2001 - gemeinsam mit Brigitte Oleschinski).


Veröffentlichungen (Auswahl):
Die diamantene Stunde, Gedichte (1990, Agora-Verlag). Die Inschrift der Erde, Gedichte (1998, Agora-Verlag), Spuren im Unermesslichen, Gedichte (2012, Agora-Verlag).


© Milena Schlösser