Suche

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion

erato presse 33

Ales Rasanaŭ
Der Zweig zeigt dem Baum wohin er wachsen soll
ge-DICHTE

72 Seiten 19 x 12 cm Broschur
ISBN: 978-3-87008-137-9
12,00 € [D] / 12,40 € [AU] / 21,50 sFr



Menge:


„Der weißrussische Lyriker Ales Rasanaŭ, Verfasser von Poemen, Versetten, haikuhaften Punktierungen und aphoristischen Gnomischen Zeichen, gehört zu den Verdichtungskünstlern der besonderen Art. Seine Poesie strebt genuin zum Wesentlichen, ob sie sich der Wirklichkeit in Gleichnissen, Bildern oder Reflexionen nähert. Solcher Wesentlichkeitsdrang äußert sich ästhetisch in einer komplexen Einfachheit, ethisch in radikaler Ehrlichkeit. Grundiert ist er von einem Seinsverständnis, das Physis und Metaphysik, Dies- und Jenseits, Natur und das Übernatürliche in lebendigem Zusammenhang sieht.
Rasanaŭ gebärdet sich als alt-neuer Sprachkabbalist, der die Manipulation mit dem Wortmaterial, mag sie noch so leichtfingrig wirken, als quasi-magische Handlung versteht. Nicht Ernst Jandl oder Kurt Schwitters standen seinen Versuchen Pate, sondern der Russe Chlebnikov (1885-1922), dessen sprachschöpferisches Genie er mehrere Jahre zuvor als Übersetzer ausgelotet hatte. Wie Chlebnikov ist er auf der Suche nach einer Ursprache.”
Ilma Rakusa (Nachwort)