Suche

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion

Judith Herzberg

JUDITH (FRIEDA LINA) HERZBERG wurde 1934 als Tochter des Rechtsanwalts und Schriftsteller Abel J. Herzberg in Amsterdam geboren. Während der Okupation der Nazis musste die Familie untertauchen.
Judith Herzberg begann früh zu schreiben. In den Niederlanden zählt sie zu den herausragenden Autoren und Autorinnen. Sie wurde mit vielen Preise und Auszeichnungen ausgestattet. Während der deutschen Besatzung konnte sie durch die Hilfe holländischer Mitbürger im Untergrund überleben. Ihren ersten Gedichtband veröffentlichte sie 1963. Seit den siebziger Jahren schreibt sie Filmdrehbücher, Theaterstücke und übersetzt u.a. Euripides, Strindberg und Jandl ins Niederländische. Auf Deutsch erschienen zahlreiche Romane, Erzählungen und Gedichtbände (Dinge, Knistern). Sie lebt und arbeitet in Amsterdam/Niederlande.


Weiterführende Links:
• Tagesreste
• Tagesreste (Sign.)