Suche

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion

Hartmut Geerken

Hartmut Geerken wurde 1939 in Stuttgart geboren. Er studierte Orientalistik, Philosophie (Ernst Bloch), Germanistik und Vergleichende Religionswissenschaften in Tübingen und Istanbul. Lebte 1966-72 in Kairo, 1972-1979 in Kabul, 1979-83 in Athen, seit 1983 in Herrsching. Er ist Autor, Komponist, Musiker, Filmemacher, Mykologe zudem Herausgeber zahlreicher Autoren aus dem Umfeld von Expressionismus und DADA.
Zusammen mit Klaus Ramm und Jörg Drews Mitherausgeber der Buchreihe "Frühe Texte der Moderne" in der "edition text und kritik". Mitglied des "Bielefelder Colloquiums Neue Poesie". Als Darsteller und Komponist in sechs Filmen und Schauspieler in zwei Theaterstücken von Herbert Achternbusch (Münchner Kammerspiele). 1991/92 Professur für Poetik an der Folkwang Hochschule Essen (Interaktives Hörspiel). 1994 erster Vorsitzender des Internationalen Stirnerbundes.
Auszeichnungen: Münchner Literaturjahr (1984), Schubart-Literaturpreis (1986), Karl Scuka Preis für Radiokunst: "südwärts, südwärts" (BR 1989) und "hexenring" (BR 1994).
Heute lebt er in Wartaweil am Ammersee, arbeitet auch als Schauspieler und Free-Jazz-Musiker.


Weiterführende Links:
• Märchen und Grotesken des Expressionismus